Veranstaltungen

FiE: Spielend lernen oder lernend spielen? Spiele als integraler Bestandteil motivierender Sprachförderung (Präsenz)

Termin

Samstag, 18.03.2023
10:00– 14:00 Uhr

Anmeldeschluss

Mo, 13.03.2023

Veranstaltungsort

Pädagogisches Institut München
Herrnstr. 19
80539 München

Inhalt

Spiele werden im schulischen Kontext oft nur als Lückenfüller, Pausenaktivität oder kleine Belohnungen gesehen und genutzt. Dabei sind sie nicht nur für die kindliche Entwicklung äußerst wichtig, sondern auch ideal geeignet, nachhaltige Lernerfolge zu sichern. Spielen macht Spaß, und mit Spaß lässt es sich deutlich leichter lernen. In diesem Workshop wollen wir gemeinsam Lernspiele kennenlernen und ausprobieren, die sich mit wenig Aufwand umsetzen lassen und vom Grundschulalter bis in höhere Klassen hinein einsetzbar sind. Darüber hinaus möchten wir bekannte und weniger bekannte Karten-, Brett- und Gesellschaftsspiele daraufhin testen, wie sie sich zur Sprachförderung nutzen lassen.

Referentin: Gisela Wiltschek

Kursbuchung

Mit diesem Formular können Sie sich verbindlich für diesen Kurs anmelden.

    Ihr Vor- und Nachname (*)

    Ihre E-Mail-Adresse (*)

    Ihre Anschrift (*)


    Ihre Telefonnummer (*)

    Ihr Geburtsdatum (*)

    Wo engagieren Sie sich? (*)

    Ihre Mitteilung

    * Pflichtfelder

    Die Lernpaten-Akademie bietet Weiterbildungen für Freiwillige an, die sich in der Lernförderung oder in einer Lernpatenschaft ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche engagieren. Das Kursprogramm wird gemeinsam mit dem Pädagogischen Institut München geplant und durchgeführt.

    2015 wurde die Lernpaten-Akademie von der Freiwilligen-Agentur TATENDRANG in Kooperation mit dem Pädagogischen Institut München ins Leben gerufen. Die Giesecke+Devrient Stiftung München finanziert das Projekt.