Chinesen im Web

Als eines Tages im Internet neben allen Highway-Junkies auch alle Chinesen vernetzt waren, kam Pab Li Shing aus Win Link Shou auf die Idee, dem Chaos ein Ende zu bereiten und für immer steinreich zu werden.

Da er wie alle Kreativen nichts für sich behalten konnte, teilte er seine vermeintliche Erleuchtung sogleich seinem Meister On Lein Lin mit: “Stellen Sie sich vor, verehrter Meister, dass ich eine CD-ROM auf den Markt werfen werde, die alle CD-ROMs verzeichnet, die CD-ROMs verzeichnen. Des weiteren werde ich eine CD-ROM anbieten, auf der alle CD-ROMs verzeichnet sind, die keine CD-ROMs verzeichnen. Das wäre doch für die Welt und für mich ein übersichtlicher Gewinn.”

Der Meister antwortete ihm noch am selben Tage: “Listenreicher Pab Li Shing, Dein Vorhaben ehrt Dich und wird Dir und Deinen Nachkommen grosse Reichtümer bescheren. Allein für mich würden Deine Dienste nicht von Nutzen sein, da die entscheidende Frage unbeantwortet im Cyberspace stehenbleibt: Welche der beiden CD-ROMs wird die CD-ROM verzeichnen, die alle CD-ROMs verzeichnet, die keine CD-ROMs verzeichnen? Auf der CD-ROM, die alle CD-ROMs verzeichnet, die CD-ROMs verzeichnen, kann und darf sie ja nicht verzeichnet sein. Umgekehrt gehört die CD-ROM, die alle CD-ROMs verzeichnet, die keine CD-ROMs verzeichnen, nicht auf die CD-ROM, die alle CD-ROMs verzeichnet, die keine CD-ROMs verzeichnen. So verbleibe ich denn in Erwartung Deiner schlauen Antwort, gezeichnet On Lein Lin, im Jahre des Updates.”

Die Lernpaten-Akademie bietet Weiterbildungen für Freiwillige an, die sich in der Lernförderung oder in einer Lernpatenschaft ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche engagieren. Das Kursprogramm wird gemeinsam mit dem Pädagogischen Institut München geplant und durchgeführt.

2015 wurde die Lernpaten-Akademie von der Freiwilligen-Agentur TATENDRANG in Kooperation mit dem Pädagogischen Institut München ins Leben gerufen. Die Giesecke+Devrient Stiftung München finanziert das Projekt.